Spezialitätenmetzgerei Wörz

Firmenportrait - 60 Jahre Metzgerei Wörz!

Am 2. August des Jahres 1956 erwarben Ehrenreich und Erna Wörz aus Gruibingen, Kreis Göppingen, das Gebäude, den Gasthof und die Metzgerei Krone von Emilie Vogel und Erben, in Pflugfelden. Beim Haus befand sich ein Biergarten mit einem großen Kastanienbaum, der von den Alteingesessenen als eine Art Wahrzeichen Pflugfeldens bekannt war. Leider musste der Baum zwischen Weihnachten und Neujahr 1957 gefällt werden! Die Geschichte des Unternehmens war bewegt, es gab viele Umbauten und zeitgemäß Neuerungen.

Auch die Familiengeschichte wurde geprägt von vielen schönen Begebenheiten, wie beispielsweise die Geburt von vier Söhnen; die tragischen, schweren und traurigen Augenblicke gehörten auch mit hinein, wie der Unfalltod des Erstgeborenen Dieter.

Am 1. Januar 1986 übernahm Sohn Günter - das ist der Zweitgeborene - mit seiner Frau Anneliese den elterlichen Betrieb. Es standen große Umbaumaßnahmen und Modernisierungen an; zu jener Zeit gehörten 12 Mitarbeiter in den Betrieb.

Heute sind es 20 Angestellte, die gut geschult und hoch motiviert ihre Arbeit verrichten. Den Gasthof gibt es heute nicht mehr.

Das Unternehmen wurde ein reines Fleischfachgeschäft, das überwiegend Waren aus eigener Schlachtung und Herstellung verkauft. Neben ca. 80 Wurstsorten und Fleischwaren bietet die Firma auch Käse und Fischspitzenprodukte an; es werden nur Spezialitäten eingekauft.

Damit und mit dem täglich wechselnden Mittagstisch, bietet das Traditionsunternehmen alles, was den Gaumen erfreut. Seit 1956 werden kalte Platten angeboten - heute nennt sich das Partyservice - nach wie vor ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens.

Erfolg spricht - wie immer - für sich selbst!

Metzgerei aus Tradition
Metzgerei Wörz fast 100 Jahre später
Frische-Sortiment und Partyservice für jeden Anlass!